Nun können auch Menschen, die an den Rollstuhl gefesselt sind, das Magische einer Ballonfahrt erfahren.
Zusammen mit “Lindstrand Balloons” haben wir einen einfach zu betretenden Ballonkorb geschaffen, der für Rollstuhlfahrer Panorama-Fenster in Augenhöhe besitzt.

Unser Ballon in der Toskana, Chianti, Florenz, Siena und San Gimignano sind für jeden erreichbar.

Der Korb, zwei Meter breit, kann einen Rollstuhl, der gesichert ist, den Piloten und zwei Passagiere unterbringen. Die Flüge beginnen, wenn es das Wetter erlaubt, früh am Morgen, wenn die Winde am schwächsten sind.

"Der wahre Motor sind nur Luftströme" sagt der Pilot, Stefano Travaglia, der 30 Jahre Flugerfahrung hat – Heißluftballons sind nicht steuerbar. Du weißt, wo du hinfährst, aber du kannst nur grob vorhersagen wohin du kommst.

Zeugnis

Wendy ist über zweitausend Kilometer von der Isle of Man nach Chianti gereist um die zweite Ballonfahrt ihres Lebens zu machen. Die erste ist ein Jahr her, immer hier zwischen den grünen Hügeln der Toskana. “Ich war nie zuvor in Italien gewesen – sagt sie – ich bin extra dafür hierhergekommen um in einen Ballon zu steigen, denn in England gibt es diese Möglichkeit nicht. Ein großes Gefühl der Freiheit ist es, das ich gefühlt habe, als ich das erste Mal in die Luft fuhr – erinnert sich Wendy -. Ich hatte keine Angst, ich war eher aufgeregt.
Etwas zu tun wie jeder andere, wie die sogenannten „Normalen“, war ein einzigartiges Gefühl.
Es ist als wäre meine Behinderung gestrichen worden. Jetzt beneiden mich meine drei Söhne”.

Dieser spezielle Korb wurde von dem englischen Ballonhersteller Lindstrand angefertigt. “Es brauchte einige Versuche – sagt Simon Forse, der Ingenieur, der die Struktur entworfen hat – vorher hatten wir einen Korb mit einem transparenten Boden entworfen.
Der zweite war mit einer Rampe ausgestattet, aber der behinderte Passagier konnte das Panorama nicht sehen. Dann sind wir zur letzten Version gekommen mit einer zusammenklappbaren Rampe und einem transparenten “Fenster“, das es dem sitzenden Passagier gestattet, die Landschaft zu bewundern“.

view-from-wheelchair-basket wheelchair-in-balloon

Video

Flugerfahrung von einem unserer Passagiere

Fluginformationen

Ein Rollstuhlfahrer muss auf dem Flug von einer Person begleitet werden und Sie müssen ebenfalls Ihr eigenes behindertengerechtes Fahrzeug incl. Fahrer zur Verfügung stellen, um dem Verfolgerfahrzeug hinterherzufahren und den die Passagiere nach dem Flug wieder zurückzubringen.
Füllen Sie das Formular an der Seite aus und geben Sie zu unserer Information Anfragen oder besondere Bedürfnisse an, gerne beantworten wir sie und organisieren mit Ihnen eine unvergessliche Ballonfahrt-Erfahrung.

Schreiben Sie uns um mehr zu erfahren